Impfen nach einer bestätigten Covid-19-Erkrankung

Bei der Anmeldung zur Impfung bei wir-impfen.ch wird seit Mitte April 2021 abgefragt ob und wann eine Covid-Erkrankung durchgemacht wurde. Damit folgen wir den Empfehlungen des BAG.

Personen mit einer bestätigten Covid-19-Erkrankung (per PCR-/Antigentest) wird nur eine Impfdosis
empfohlen. Studien zeigen, dass eine symptomatische Erkrankung die meisten Personen
für mindestens 6 Monate vor einer Reinfektion schützt.

Falls Sie diese Abfrage positiv beantwortet haben, erhalten Sie nicht direkt Ihren Impftermin. Sie kommen zuerst auf die Warteliste und 6 Monate nach der Infektion automatisch einen Termin für eine einzige „Booster-Impfung“.

Nachdem diese Impfung erfolgt ist, wird Ihnen dann direkt ein angepasster Impfausweis zugesendet.

Für den sehr seltenen Fall, dass eine Covid-19-Erkrankung nach der ersten Impfung auftritt, erhalten Sie nach wiederum 6 Monaten eine 2. Impfung.